AFHndlerErnst Wilhelm Klein

Foto © 2012 Thomas Dashuber

3.03.2017, 20:00 Uhr – Literatur / Tagung

Ernst Wilhelm Händler: Vortrag, Lesung und Gespräch

Deutsches Polen-Institut, Residenzschloss

Veranstalter: Deutsches Polen-Institut

Vortrag zum Thema "Möglichkeiten und Grenzen eines kybernetischen Literaturverständnisses" mit anschließender Lesung aus eigenen Werken und Texten von Stanisław Lem. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Tagung "Kosmos Lem" statt.

Eintritt frei!

Ernst-Wilhelm Händler (geb. 1953), lebt in Regensburg und München. Er hat zahlreiche Romane geschrieben, davon einen mit „Zukunftsperspektive“: Der Überlebende (2012) ist eine skeptische Schilderung des technischen Fortschritts. Zuletzt hat der erfolgreiche Unternehmer München. Gesellschaftsroman (2016) veröffentlicht, der auf die Longlist des Deutschen Buchpreises aufgenommen wurde.

In Darmstadt wird Händler seine eigene Lem-Lektüre präsentieren und sich mit einem Autor beschäftigen, der ihn schon seit Jahrzehnten fasziniert. Der Vortrag, der im Rahmen der Konferenz „Kosmos Lem“ stattfindet, wird ergänzt durch kurze Lesungen aus eigenen Werken sowie Büchern von Stanisław Lem.